Die alten Pürschlinghäuser

Val di Fraele

MTB-Gruppe, August 2014

 


Sichtlich mühelos kurbelt Sylvia der Alpe del Gallo entgegen.


Eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch. Auffahrt zur Alpe del Gallo.


Die Pause an der Alpe del Gallo hatten wir uns gemütlicher vorgestellt.


Wir sammeln uns vor dem Rifugio Fraele, gleich geht’s hinauf zum Passo Trela.


An der Staumauer: Temperatur noch 3 Grad, Steigung noch 0 Grad


Hier fehlt offenbar sowohl Carbon als auch Kondition.


Schieben statt schinden, die steilste Passage in der Auffahrt zum Passo Trela.


Bocchetta di Trela, von nun an ging‘s auf einem fantastischen Trail bergab.


Stefan, immer gegenwärtig -- auch wenn er leider diesmal nicht dabei sein konnte.


Auffahrt zum Passo Alpisella, Blick zurück zum Livigno See. Gleich wird’s richtig steil.


Souveränes und vergnügtes Rütteln über den anspruchsvollen aber daumenschonenden Trail.

 

Erfahren Sie mehr über die DAV-Sektion Bergland.

 

© DAV-Sektion Bergland. Alle Rechte vorbehalten. Impressum/Kontakt.